Referenzen

Highlights, im kleinen wie im großen

Haslinger im Londonder Untergrund - Farrington Station

Im Frühjahr 2016 versteckte sich ein Teil der Haslinger Firmengruppe im Londoner Untergrund, um dort die Stahlunterkonstruktion einer U-Bahnstation zu fertigen. Für die Farringdon Station im Herzen Londons wurden über 500 Meter Stahlrahmen und -konsolen als Unterkonstruktion für die Fassade der U-Bahn-Station  und als Grundrahmen für die Abtrennung von Bahnsteig und Gleisbett gefertigt.

Den ersten Teil des Projektes hat die Haslinger-Truppe erfolgreich abgeschlossen und hofft nun auf weitere anspruchsvolle Projekte aus dem Vereinten Königreich.

Stahlbauten als Brücken, Übergänge oder Verbindungssteg

Dieser Verbindungssteg mit einer Breite von ca. 3.400 mm, einer Höhe von ca. 3.700 mm und einer Gesamtlänge von ca. 120 m wurde auf einer Höhe von ca. 10 m auf 9 Stück Fachwerkstützen aufgeständert. Hier wurden ca. 90 to Stahlbau, Materialgüte S235JR verbaut. Die Ausführungsklasse war hier EXC 3 und die Schweißnähte wurden in der Bewertungsgruppe B ausgeführt. Die einzelnen Elemente mit einer Länge von bis zu 14 m wurden am Firmensitz in Uttigkofen gefertigt und mit Spezialtransporten zur Baustelle gefahren. Dort wurden diese von unseren Monteuren zusammengeschweißt bzw. an die Stützen angeschweißt. Eine Herausforderung war, dass der Steg nicht geradläufig sondern mehrmals geknickt verläuft.

Referenz Verbindungssteg Übergang Brücken
Referenz Verbindungssteg Übergang Brücken
Haslinger GmbH - Referenz Jungheinrich

61 Krananlagen für das neugebaute Jungheinrich-Werk in Moosburg

Eine reibungslose Logistik und Lagerhaltung ist für jedes Unternehmen die Grundvoraussetzung für eine effiziente Produktion. Sobald dazu auch Krananlagen gehören, müssen diese in allen Leistungsbereichen perfekt auf unterschiedlichste Aus- und Belastungssituationen ausgelegt sein. 

Bei der Neuausttattung mit über 60 Krananlagen, vertraut der Logistikspezialist und Hersteller von Flurförderzeugen, die Firma Jungheinrich AG aus Hamburg, bei seinem neuen Werk im oberbayerischen Moosburg auf die Kranbau-Erfahrung der Haslinger GmbH. Angefangen bei der Planung bis zur Montage der unterschiedlich dimensionierten Kranlösungen.

Lieferumfang:

  • 61 Lauf- und Hängekrane mit Hubkraft von 1t bis 8t und Spannweiten bis 14m
  • Produktion und Montage aller zugehörigen Stahlbauten 

2,6 km Kranbahnen und 19 Krananlagen für BMW-Logistikbereich

Haslinger Referenz - BMW Logistik
Haslinger Referenz - BMW Logistik

Auch bei BMW in Regensburg konnte die Firma Haslinger wieder beweisen, dass Sie der richtige Partner für anspruchsvolle Großprojekte ist. Eine neue Logistikhalle wurde komplett mit Krantechnik von Haslinger ausgestattet. Dabei wurden 19 Einträger-Laufkrane, sowie 2,6 km Kranbahn verbaut. Planung, Terminierung und Montage wurden dabei genauestens abgestimmt und zur vollsten Zufriedenheit des Kunden durchgeführt.

Kurz, kürzer, superkurz… Haslinger baut Sonderkran mit 57,8 cm Bauhöhe

In der Schreinerei eines süd­deutschen Fertighausherstellers fahren seit 2013 zwei neue Spezialkrane – trotz schwieriger Anforderungen: Die lichte Höhe unter den Dachbindern der Halle beträgt gerade einmal 4,20 Meter, die Wandelemente, die es zu heben gilt, sind bis zu 3,40 Meter hoch.

Die Sonderlösung die sich die Haslinger-Truppe einfallen ließ, besteht aus zwei Zweiträger-Sonderhängekranen in leichter Profilträgerbauweise. Hochgesetzte Kranbrücken und ein wiederum hochgesetzter Kettenzug ermöglichen die extrem kurze Bauhöhe von 57,8 cm. Der Kran erreicht somit eine Hubhöhe von 3,69 m und eine lichte Höhe bis zur Unterkante des Kettenkastens von 3,662 m - genug, um die 3,40 m hohen Wandelemente in der Luft drehen zu können. Möglich wurde das Projekt durch das technische Geschick der Haslinger-Konstrukteure und die passenden Standard-Krankomponenten aus dem Hause STAHL CraneSystems.

Haslinger Referenz - Fertighaushersteller
Haslinger Referenz - Fertighaushersteller Sonderkran
Haslinger Referenz - Fertighaushersteller - Kran kurze Bauform

Lieferung von 100 Tonnen-Kranen für Russland

Es wurden insgesamt 11 Zweiträger-Laufkrananlagen für die Aluminiumfabrik Kamensk Uralsky Metallurgichesky Zavod nach Rußland östlich des Mittleren Ural geliefert. 

Die größte dieser Anlagen mit einer Spurweite von 33.5 Metern ist ausgelegt für einen 100t Seilzug mit zusätzlichem Hilfshubwerk 30t. Zum Einsatz kamen bewähre STAHL Hebezeuge (z.B. Seilwinde SHW8160-32 12/2-1 L4 + Hilfshub ASF7080-25 8/2-1 L4) und Komponenten.

Alle Anlagen wurden mit einer Wartungsbühne und zusätzlichen Wartungskörben für den Bereich der Fahrantriebe ausgestattet. Bei den Anlagen wurden außerdem Energieketten, trittfeste Kabelverlegung eingesetzt. Außerdem wurden zusätzliche Klimageräte verbaut, um den rauhen Einsatzbedingungen vor Ort gerecht zu werden und hier auch eine entsprechende Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Um den Auftrag durchführen zu können, war neben der höchsten Schweißqualifikation auch die russische TR-Zertifizierung nötig. 

Haslinger Referenz - 100 Tonnen Kran
Haslinger Referenz - 100 Tonnen Kran

Stapler und Kran als Kombinationslösung

Mit dieser weiteren Spezialkonstruktion aus dem Hause Haslinger ist es möglich Lasten auf Paletten oder anderen Werkstückträgern an schwer zugänglichen Bereichen anzuheben und fortzubewegen. Mit dem Staplerkran mit Drehkranz können Lasten bis zu 3000 kg per Funkfernsteuerung sicher und ohne jeglichen Umräumaufwand von A nach B bewegt werden.

Referenz: Stapler-Kran-Kombination
Referenz: Stapler-Kran-Kombination

Starke Fördertechnik

Eine Spezialität der Firma Haslinger sind Fördertechnik-Stahlbauten. Neben absoluter Top-Qualität bieten wir Ihnen zudem Top-Preise, eine flexible Termingestaltung und fundiertes Fachwissen an! In diesem Projekt wurden beispielsweise vier Fördertechnikstahlbauten auf einen Punkt zusammenlaufend, bei BMW in Oxford im Auftrag der Kuka AG eingebaut. Insgesamt wurden 70 Meter Förderstrecke mit neun Förderbändern umgesetzt. Die Stahlbauten wurden mit Ausschubunterfangschutz, Wartungsstegen, Aufstiegsleitern, Geländereinrahmungen sowie Ausbauschienen ausgeführt. Von der Planung bis zur Montage alles aus einer Hand! 

Haslinger-Referenz: Starke Fördertechnik

Flexible Karossenausschleusung

Mit dem von Haslinger entwickelten Ausschleusswagen können Rohkarossen von verschiedenen Fördererarten und Förderhöhen übernommen werden. Die Höhenverstellungen erfolgen mittels hydraulischer Handpumpe. Desweiteren besteht die Möglichkeit, dass Rohkarossen vom Föderskid abgenommen werden können. Der Skid kann auf den Spurkranzrollen bewegt werden, die Karosse kann auf der Rollenleiste bewegt werden. 

Referenz: Flexible Karossenausschleusung
Referenz: Flexible Karossenausschleusung
Referenz: Flexible Karossenausschleusung

Fester Sitz im Cabrio dank Haslinger-Technik: Prüfstation

Die RHT Prüfstation prüft, ob die Deckschalen, die Heckklapppe und das Lackiergestell richtig montiert bzw. fixiert sind. Die komplette Prüfstation senkt sich über dem zu prüfendem Auto ab, entsprechende Pneumatikzylinder schieben die Prüfeinheiten seitlich unter die Deckschalen, Heckklappe und Lackiergestell. Pneumatikzylinder prüfen die richtige Fixierung der Teile. Bei fehlerhaften Teilen erscheint eine Fehlermeldung, Nacharbeit ist notwendig

Haslinger Referenz: Prüfstation
Haslinger Referenz: Prüfstation
Haslinger Referenz: Prüfstation

Fliegender Teppich: Fördertechnik für Bodenverkleidungen

Zur reibungslosen Logistik seiner Fahrzeugteppiche vertraute ein namhafter Automobilzulieferer auf die Branchenerfahrung von Haslinger Metallbau. Planung, Fertigung und Montage einer Fördertechnik für Bodenverkleidungen wurden vom Stahl- und Metallbauer aus Niederbayern ausgeführt. Die Fördertechnik wurde dazu so gestaltet, dass LKW's rückwärts andocken können. Über die Andogstelle werden die Leergehänge in die Fördertechnik geschoben und mit einer Drehweiche um 180° gedreht. An einer Hubstation werden die Leergehänge taktgenau mit Bodenverkleidungen bestückt und mit Stopper und Weichen in die entsprechenden Schienensysteme gelenkt. Ein kompletter Strang mit Vollgut wird dann  über die Andogstelle in den LKW geladen und zum Automobilwerk transportiert. Eine reibungslose Logistik spart bei diesem Aufbau Zeit und Geld - wir helfen gerne bei der Optimierung Ihrer Projekte.

Referenz Fördertechnik für Bodenverkleidungen
Referenz Fördertechnik für Bodenverkleidungen
Referenz Fördertechnik für Bodenverkleidungen